Anderegg, Jean-Pierre (2020): Eine zweisprachige Dorfflur: Salvenach/Salvagny zur Zeit der Dreifelderwirtschaft. In: Freiburger Geschichtsblätter 97, 181–204.

Bachmann, Sandro (2020): Hiena und daana dum Bäärg. Wie man sich im (Walliser) Dialekt zurechtfindet. In: Mundart. Mitteilungsblatt des Mundartforums 2020, 8–15. Online-Zugang

Bart, Gabriela (2020): Possessivkonstruktionen im Schweizerdeutschen mit besonderer Berücksichtigung des possessiven Genitivs im Lötschental VS. Zürcher Dissertation. Zürich. Online-Zugang

Baumgartner, Gerda / Busley, Simone / Fritzinger, Julia / Martin, Sara (2020): Dat Anna, et Charlotte und s Heidi: Neutrale Genuszuweisung bei Referenz auf Frauen als überregionales Phänomen. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 175–192.

Berchtold, Simone / Steiner, Linda (2020): Sprachliche Integration: Mittelalterliche Ortsnamen im Kontaktgebiet des Kantons St. Gallen. In: Namenkundliche Informationen 112, 13–44.

Berchtold Schiestl, Simone / Heer, Martina / Kempf, Luise / Steiner-Grassi, Linda (2020): Streckeisen, Auchli, Brentini und Immoos. Vorstudien zu einem Schweizer Familiennamenatlas. In: Beiträge zur Namenforschung 55, 423–467.

Berchtold Schiestl, Simone / Heer, Martina (2020): Jergen, Wyssen, Schären. Der Genitiv in Familiennamen im DFA und wie es im Süden weitergeht. In: Beiträge zur Namenforschung 55, 187–223.

Brandner, Ellen (2020): A «borderline case» of syntactic variation. In: Glossa. A Journal of General Linguistics, 5(1), 25. Online-Zugang

Brohy, Claudine (2019): «Schwyzertütsch isch Kult» – Schweizerdeutsch lernen im akademischen Kontext der zweisprachigen Universität Freiburg. In: Ransmayr, Jutta / Vasylchenko, Elena (Hg.): Sprachliche Variation im Deutschen. Unterrichtsdidaktische, deskriptive und internationale Perspektiven. Bern (Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A 132), 183–206.

Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.) (2020): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182).

Christen, Helen / Ender, Andrea / Kehrein, Roland (2020): Sprachliche Variation in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. In: Bohnert-Kraus, Mirja / Kehrein, Roland (Hg.): Dialekt und Logopädie. Hildesheim (Germanistische Linguistik 248–249), 83–135.

Derungs, Curdin / Sieber, Christian / Glaser, Elvira / Weibel, Robert (2020): Dialect borders – political regions are better predictors than economy or religion. In: Digital Scholarship in the Humanities 35, 276–295. Online-Zugang

Dollinger, Stefan (2019): Debunking «pluri-areality»: On the pluricentric perspective of national varieties. In: Journal of Linguistic Geography 7, 98–112. Online-Zugang

Elmentaler, Michael (2020): Neue Wege der Regiolektforschung. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 13–39.

Elsässer, Sophie (2020): Kasussynkretismus: Bedingungen idiolektaler Variation. Eine Korpusanalyse zum Oberdeutschen. In: Speyer, Augustin / Hertel, Julia (Hg.): Syntax aus Saarbrücker Sicht 3. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax. Stuttgart (Zeitschrift fürDialektologie und Linguistik, Beihefte 180), 61–84.

Felder, Samuel (2020): Individuelle Verschriftungsmuster in schweizerdeutschen WhatsApp-Chats. In: Androutsopoulos, Jannis / Busch, Florian (Hg.): Register des Graphischen. Variation, Interaktion und Reflexion in der digitalen Schriftlichkeit. Berlin (Linguistik – Impulse & Tendenzen 87), 93–131.

Filié, Davide (2020): Sopravvivenze germaniche nel lessico famigliare rimellese. In: Remmalju 30, 6–8.

Fingerhut, Matthias (2019): Grammatische Variation im deutschen und schweizerischen Standarddeutsch des 20. Jahrhunderts. In: Bülow, Lars / Fischer, Ann Kathrin / Herbert, Kristina (Hg.): Dimensions of Linguistic Space: Variation – Multilingualism – Conceptualisations. Berlin (Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45), 105–125.

Frech, Stephan (2020): Das Doppelleben des «Meister Hämmerli»: eine Redensart zwischen Volksmund und Volksetymologie. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 37, 87–106.

Frick, Karina (2020): Citizen linguistics: Spracheinstellungsforschung online. Das Beispiel der Schweizer Dialekte. In: Hahn, Mattias / Kleene, Andrea / Langhanke, Robert / Schaufuss, Anja (Hg.): Dynamik in den deutschen Regionalsprachen: Gebrauch und Wahrnehmung. Beiträge aus dem Forum Sprachvariation. Hildesheim (Germanistische Linguistik 250–251), 125–148.

Gaeta, Livio / Angster, Marco (2020): Loan Word Formation in Minority Languages: Lexical Strata in Titsch and Töitschu. In: ten Hacken, Pius / Panocová, Renáta (Hg.): The Interaction of Borrowing and Word Formation. Edinburgh, 215–236. Online-Zugang

Gaeta, Livio (2020): Remotivating inflectional classes. An unexpected effect of grammaticalization. In: Drinka, Bridget (Hg.): Historical Linguistics 2017. Selected papers from the 23rd International Conference on Historical Linguistics, San Antonio, Texas, 31 July–4 August 2017. Amsterdam (Current Issues Linguistic Theory 350), 206–227. Online-Zugang

Gilgien, Urs (2020): Reichenbacher Orts- und Flurnamen. Frutigen.

Glaser, Elvira / Stoeckle, Philipp / Bachmann, Sandro (2020): Faktoren und Arten intrapersoneller Variation im Material des Syntaktischen Atlas der deutschen Schweiz (SADS). In: Speyer, Augustin / Hertel, Julia (Hg.): Syntax aus Saarbrücker Sicht 3. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax. Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 180), 11–39.

Graf, Martin / Roth, Tobias (2020: Die Schweizer Forschungsinfrastruktur ortsnamen.ch. In: Namenkundliche Informationen 112, 173–185.

Graf, Noemi / Hasse, Anja (2020): «Ich habe gar nicht gewusst, dass der Bündnerdialekt so unterschiedlich sein kann.» Eine perzeptionslinguistische Untersuchung der Orte Chur, Trin und Trun an der deutsch-romanischen Sprachgrenze. In: Hundt, Markus / Kleene, Andrea / Plewnia, Albrecht / Sauer, Verena (Hg.): Regiolekte – objektive Sprachdaten und subjektive Sprachwahrnehmung. Tübingen (Studien zur deutschen Sprache 85), 185–210.

Grünigen, Ruth von / von Grünigen, Albert / Frautschi, Heidi / Frautschi, Ruben / Müllener, Fritz (2020): Saanetütsch. E Sammlig va Mundartsätzlene u -wörtlene u däru Bedütig us em Saaneland vo früejer bis hüt. 2. Auflage. Gstaad.
Gurtner, Matthias (2018/19): Die Dialektverwendung in Glausers «Studer-Romanen». Eine empirische Studie. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 41–62. Online-Zugang

Haas, Walter (2020): Bipolarité et continuum: quelle place pour ces notions dans une théorie sociétale des contacts de langues? In: Langage et société 171, 101–118. Online-Zugang

Hanulíková, Adriana (2019): Bewertung und Grammatikalität regionaler Syntax. Eine empirische Untersuchung zur Rolle der SprecherInnen und HörerInnen. In: Linguistik online 98, 197–218. Online-Zugang

Hasse, Anja / Mächler, Patrick / Bachmann, Sandro (2020): Genus- und Kasusprofilierung im schweizerdeutschen Definitartikel. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 249–267.

Hove, Ingrid (2020): The Quality of Schwa in Swiss German. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 87, 3–24.

Jeszenszky, Péter / Stoeckle, Philippe / Glaser, Elvira / Weibel, Robert (2018): A gradient perspective on modeling interdialectal transitions. Journal of Linguistic Geography 6, 78–99. Online-Zugang

Keel, William D. (2020): The West Germanic Dialect Continuum. In: Putnam, Michael T. / Page, Richard B.: The Cambridge Handbook of Germanic Linguistics. Cambridge, 736–760. Online-Zugang

Kennard, Holly J. / Lahiri, Aditi (2020): Nonesuch phonemes in loanwords. In: Linguistics. An Interdisciplinary Journal of the Language Sciences 58, 83–103. Online-Zugang

Kilchmann, Mirjam (2020): Namenzwillinge und -mehrlinge in der Toponymie: am Beispiel von Deutschschweizer Ortsnamen. In: Namenkundliche Informationen 112, 219–247.

Kobel, Thomas Martin (2019): Bedeutet Är isch ga schwümme das gleiche wie Er ist schwimmen? Eine empirische Untersuchung zu den Perfektformen der schweizerdeutschen Verbverdoppelung und zur Funktion des Absentivs. Berner Dissertation. Bern. Online-Zugang

Krompàk, Edina (2020): Diglossia and Local Identity. Swiss German in the Linguistic Landscape of Kleinbasel. In: Asmah Haji Omar (Hg.): The GLOCAL 2019 in Asia. The Conference of the Global Council for Anthropological Linguistics in Asia, Siem Reap, Cambodia, 23–26 January 2019, 254–264. Online-Zugang

Lameli, Alfred / Glaser, Elvira / Stöckle, Philipp (2020): Drawing areal information from a corpus of noisy dialect data. In: Journal of Linguistic Geography 8, 1, 31–48. Online-Zugang

Landolt, Christoph / Roth, Tobias (2021): Schweizerisches Idiotikon – Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache. In: Lenz, Alexandra N. / Stöckle, Philipp (Hg.): Germanistische Dialektlexikographie zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 181), 143–173. Online-Zugang (ergänzt um Beispielartikel und -material)

Leuenberger, Stefanie (2020): Dialekt und Standardsprache. In: Weber, Ulrich / Mauz, Andreas / Stingelin, Martin (Hg.): Dürrenmatt-Handbuch. Stuttgart, 321–323. Online-Zugang

Lötscher, Andreas (2020): Die Affrikate tsch in den Varianten des Deutschen: Wortstruktur und Wortschatzstruktur. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 87, 66–100.

Meune, Manuel (2018/19): Polyphonie singinoise et jeux identitaires – D Seisler hiis böös (Ch. Schmutz), entre absence et permanence de la diglossie. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 63–87. Online-Zugang

Morand, Marie-Anne / Bruno, Melissa / Julmi, Nora / Schwab, Sandra / Schmid, Stephan (2020): Speech rhythm in multiethnolectal Zurich German. In: 10th International Conference on Speech Prosody 2020, Tokyo, Japan, 2020, 566–570. Online-Zugang

Moser, Ann-Marie (2019): Form und Funktion der doppelten Negation in deutschen Dialekten, mit einem Schwerpunkt im Oberdeutschen. Linguistik Online 98, 179–195. Online-Zugang

Moser, Ann-Marie (2019): Negative concord in Alemannic: an OT-approach at the syntax-morphology interface. In: Dammel, Antje / Schallert, Oliver (Hg.): Morphological Variation. Theoretical and empirical perspectives. Amsterdam (Studies in Language Companion Series 207), 243–281. Online-Zugang

Müller, Ralph / Perler, André (2018/19): Diglossie und Mehrsprachigkeit im Dialektroman der Deutschschweiz. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 21–39. Online-Zugang

Nägeli, Reinhard (2020): Fleudebüel, Pfaffeholz und Strick. Marthaler und Elliker Flur-, Wald-, Orts- und Familiennamen. Marthalen.

Oberholzer, Susanne / Studler, Rebekka (2020): Bildung und Beruf als ausschlaggebende Faktoren für Spracheinstellungen? Vergleich zweier aktueller Projekte zu den Schweizer Varietäten. In: Hundt, Markus / Kleene, Andrea / Plewnia, Albrecht / Sauer, Verena (Hg.): Regiolekte – objektive Sprachdaten und subjektive Sprachwahrnehmung. Tübingen (Studien zur deutschen Sprache 85), 131–156.

Oberholzer, Susanne (2020): Sprachliche Variation im bairisch-rätoromanischen Kontaktgebiet. In: Hahn, Matthias / Kleene, Andrea / Langhanke, Robert / Schaufuss, Anja (Hg.): Dynamik in den deutschen Regionalsprachen: Gebrauch und Wahrnehmung. Beiträge aus dem Forum Sprachvariation. Hildesheim (Germanistische Linguistik 250–251), 149–173.

Reichwald, Anika (2018/19): Verstummte Sprache? Ein Streifzug durch die Geschichte des ‹Surbtaler Jiddisch›. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 114–130. Online-Zugang

Rettig, Irene (2020): ab dem Hooff vnnd gůt das Käller gůt: Namenglieder und Appellative in ihrem Kontext. In: Namenkundliche Informationen 112, 333–374.

Roth, Tobias (2020): Im Übergang zum digitalen Wörterbuch. Zum Stand der Digitalisierung des Schweizerischen Idiotikons: Rückblick und Ausblick. In: Aquino-Weber, Dorothée / Greub, Yan (Hg.): La lexicographie informatisée: les vocabulaires nationaux dans un contexte européen. Bern 2020 (Swiss academies reports 15.1), 103–118. Online-Zugang 

Ruoss, Emanuel / Schröter, Juliane (Hg.) (2020): Schweizerdeutsch. Sprache und Identität von 1800 bis heute. Mitarbeit: Walter Haas, Helen Christen und Raphael Berthele. Basel.

Schmid, Stephan (2020): Swiss German Dialects Spoken by Second-Generation Immigrants: Bilingual Speech and Dialect Transformation. In: Journal of Multilingual and Multicultural Developments. Online-Zugang

Schneider, Christa / Grossenbacher, Sarah / Britain, David (2019): Quotative variation in Bernese Swiss German. In: Villena-Ponsoda, Juan-Andrés / Díaz-Montesinos, Francisco / Ávila-Muñoz, Antonio-Manuel / Vida-Castro, Matilde (Hg.): Language Variation – European Perspectives VII: Selected papers from the Ninth International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 9), Malaga, June 2017. Amsterdam (Studies in Language Variation 22), 192–201. Online-Zugang

Schneider, Thomas Franz / Hofer, Roland / Thöny, Luzius (Hg.) (2020): Ortsnamenbuch des Kantons Bern. I. Dokumentation und Deutung. 6. Teil: Se–Di/Ti. Tübingen.

Spälti, Thomas / Lienhard, Andi / Marti, Fritz / Staub, Peter (2020): Die Flurnamen der Gemeinde Glarus. Ennenda, Glarus, Riedern, Netstal. Glarus.

Studler, Rebekka (2019): Ambivalente Spracheinstellungen und was dahintersteckt: Mentale Modelle im diglossischen und plurizentrischen Kontext der Deutschschweiz. In: Bülow, Lars / Fischer, Ann Kathrin / Herbert, Kristina (Hg.): Dimensions of linguistic space: Variation – multilingualism – conceptualisations. Berlin (Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45), 407–427.

Udolph, Jürgen (2020): Inn < *Penios? In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 345–365.

Waser, Erika (2020): Der Flurname Beiertschen. In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 281–287.

Weibel, Manuela / Peter, Muriel (2020): Compiling a Large Swiss German Dialect Corpus. In: Ebling, Sarah / Tuggener, Don / Hürlimann, Manuela / Cieliebak, Mark / Volk, Martin: Proceedings of the 5th Swiss Text Analytics Conference (SwissText) & 16th Conference on Natural Language Processing (KONVENS), Zurich, Switzerland, June 23-25, 2020. Online-Zugang

Weibel, Viktor (2020): Mettlen, Flur- und Hofname – ein Rätsel? In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 289–299.

Werlen, Iwar (2018): La situation sociolinguistique de la Suisse alémanique. In: Cahiers internationaux de sociolinguistique 2018/2 (N° 14), 25–42. Online-Zugang

Würth, Kathrin (2020): Consonant Quantity and Positional Neutralisation: Heusler’s Law and Winteler’s Law in Zurich German. Zürcher Dissertation. Zürich. Online-Zugang

Zihlmann, Urban (2020): Temporal variability in four alemannic dialects and its influence on the respective varieties of Swiss Standard German. In: 10th International Conference on Speech Prosody 2020, Tokyo, 25 May 2020–28 May 2020, 620–624. Online-Zugang

Zihlmann, Urban B. (2020): Vowel and consonant length in four alemannic dialects and their influence on the respective varieties of Swiss Standard German. In: Wiener Linguistische Gazette (WLG) 86, 1–46. Online-Zugang 

Anderegg, Jean-Pierre (2020): Eine zweisprachige Dorfflur: Salvenach/Salvagny zur Zeit der Dreifelderwirtschaft. In: Freiburger Geschichtsblätter 97, 181–204.

Bachmann, Sandro (2020): Hiena und daana dum Bäärg. Wie man sich im (Walliser) Dialekt zurechtfindet. In: Mundart. Mitteilungsblatt des Mundartforums 2020, 8–15. Online-Zugang

Bart, Gabriela (2020): Possessivkonstruktionen im Schweizerdeutschen mit besonderer Berücksichtigung des possessiven Genitivs im Lötschental VS. Zürcher Dissertation. Zürich. Online-Zugang

Baumgartner, Gerda / Busley, Simone / Fritzinger, Julia / Martin, Sara (2020): Dat Anna, et Charlotte und s Heidi: Neutrale Genuszuweisung bei Referenz auf Frauen als überregionales Phänomen. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 175–192.

Berchtold, Simone / Steiner, Linda (2020): Sprachliche Integration: Mittelalterliche Ortsnamen im Kontaktgebiet des Kantons St. Gallen. In: Namenkundliche Informationen 112, 13–44.

Berchtold Schiestl, Simone / Heer, Martina / Kempf, Luise / Steiner-Grassi, Linda (2020): Streckeisen, Auchli, Brentini und Immoos. Vorstudien zu einem Schweizer Familiennamenatlas. In: Beiträge zur Namenforschung 55, 423–467.

Berchtold Schiestl, Simone / Heer, Martina (2020): Jergen, Wyssen, Schären. Der Genitiv in Familiennamen im DFA und wie es im Süden weitergeht. In: Beiträge zur Namenforschung 55, 187–223.

Brandner, Ellen (2020): A «borderline case» of syntactic variation. In: Glossa. A Journal of General Linguistics, 5(1), 25. Online-Zugang

Brohy, Claudine (2019): «Schwyzertütsch isch Kult» – Schweizerdeutsch lernen im akademischen Kontext der zweisprachigen Universität Freiburg. In: Ransmayr, Jutta / Vasylchenko, Elena (Hg.): Sprachliche Variation im Deutschen. Unterrichtsdidaktische, deskriptive und internationale Perspektiven. Bern (Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A 132), 183–206.

Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.) (2020): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182).

Christen, Helen / Ender, Andrea / Kehrein, Roland (2020): Sprachliche Variation in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. In: Bohnert-Kraus, Mirja / Kehrein, Roland (Hg.): Dialekt und Logopädie. Hildesheim (Germanistische Linguistik 248–249), 83–135.

Derungs, Curdin / Sieber, Christian / Glaser, Elvira / Weibel, Robert (2020): Dialect borders – political regions are better predictors than economy or religion. In: Digital Scholarship in the Humanities 35, 276–295. Online-Zugang

Dollinger, Stefan (2019): Debunking «pluri-areality»: On the pluricentric perspective of national varieties. In: Journal of Linguistic Geography 7, 98–112. Online-Zugang

Elmentaler, Michael (2020): Neue Wege der Regiolektforschung. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 13–39.

Elsässer, Sophie (2020): Kasussynkretismus: Bedingungen idiolektaler Variation. Eine Korpusanalyse zum Oberdeutschen. In: Speyer, Augustin / Hertel, Julia (Hg.): Syntax aus Saarbrücker Sicht 3. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax. Stuttgart (Zeitschrift fürDialektologie und Linguistik, Beihefte 180), 61–84.

Felder, Samuel (2020): Individuelle Verschriftungsmuster in schweizerdeutschen WhatsApp-Chats. In: Androutsopoulos, Jannis / Busch, Florian (Hg.): Register des Graphischen. Variation, Interaktion und Reflexion in der digitalen Schriftlichkeit. Berlin (Linguistik – Impulse & Tendenzen 87), 93–131.

Filié, Davide (2020): Sopravvivenze germaniche nel lessico famigliare rimellese. In: Remmalju 30, 6–8.

Fingerhut, Matthias (2019): Grammatische Variation im deutschen und schweizerischen Standarddeutsch des 20. Jahrhunderts. In: Bülow, Lars / Fischer, Ann Kathrin / Herbert, Kristina (Hg.): Dimensions of Linguistic Space: Variation – Multilingualism – Conceptualisations. Berlin (Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45), 105–125.

Frech, Stephan (2020): Das Doppelleben des «Meister Hämmerli»: eine Redensart zwischen Volksmund und Volksetymologie. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 37, 87–106.

Frick, Karina (2020): Citizen linguistics: Spracheinstellungsforschung online. Das Beispiel der Schweizer Dialekte. In: Hahn, Mattias / Kleene, Andrea / Langhanke, Robert / Schaufuss, Anja (Hg.): Dynamik in den deutschen Regionalsprachen: Gebrauch und Wahrnehmung. Beiträge aus dem Forum Sprachvariation. Hildesheim (Germanistische Linguistik 250–251), 125–148.

Gaeta, Livio / Angster, Marco (2020): Loan Word Formation in Minority Languages: Lexical Strata in Titsch and Töitschu. In: ten Hacken, Pius / Panocová, Renáta (Hg.): The Interaction of Borrowing and Word Formation. Edinburgh, 215–236. Online-Zugang

Gaeta, Livio (2020): Remotivating inflectional classes. An unexpected effect of grammaticalization. In: Drinka, Bridget (Hg.): Historical Linguistics 2017. Selected papers from the 23rd International Conference on Historical Linguistics, San Antonio, Texas, 31 July–4 August 2017. Amsterdam (Current Issues Linguistic Theory 350), 206–227. Online-Zugang

Gilgien, Urs (2020): Reichenbacher Orts- und Flurnamen. Frutigen.

Glaser, Elvira / Stoeckle, Philipp / Bachmann, Sandro (2020): Faktoren und Arten intrapersoneller Variation im Material des Syntaktischen Atlas der deutschen Schweiz (SADS). In: Speyer, Augustin / Hertel, Julia (Hg.): Syntax aus Saarbrücker Sicht 3. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax. Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 180), 11–39.

Graf, Martin / Roth, Tobias (2020: Die Schweizer Forschungsinfrastruktur ortsnamen.ch. In: Namenkundliche Informationen 112, 173–185.

Graf, Noemi / Hasse, Anja (2020): «Ich habe gar nicht gewusst, dass der Bündnerdialekt so unterschiedlich sein kann.» Eine perzeptionslinguistische Untersuchung der Orte Chur, Trin und Trun an der deutsch-romanischen Sprachgrenze. In: Hundt, Markus / Kleene, Andrea / Plewnia, Albrecht / Sauer, Verena (Hg.): Regiolekte – objektive Sprachdaten und subjektive Sprachwahrnehmung. Tübingen (Studien zur deutschen Sprache 85), 185–210.

Grünigen, Ruth von / von Grünigen, Albert / Frautschi, Heidi / Frautschi, Ruben / Müllener, Fritz (2020): Saanetütsch. E Sammlig va Mundartsätzlene u -wörtlene u däru Bedütig us em Saaneland vo früejer bis hüt. 2. Auflage. Gstaad.
Gurtner, Matthias (2018/19): Die Dialektverwendung in Glausers «Studer-Romanen». Eine empirische Studie. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 41–62. Online-Zugang

Haas, Walter (2020): Bipolarité et continuum: quelle place pour ces notions dans une théorie sociétale des contacts de langues? In: Langage et société 171, 101–118. Online-Zugang

Hanulíková, Adriana (2019): Bewertung und Grammatikalität regionaler Syntax. Eine empirische Untersuchung zur Rolle der SprecherInnen und HörerInnen. In: Linguistik online 98, 197–218. Online-Zugang

Hasse, Anja / Mächler, Patrick / Bachmann, Sandro (2020): Genus- und Kasusprofilierung im schweizerdeutschen Definitartikel. In: Christen, Helen / Ganswindt, Brigitte / Herrgen, Joachim / Schmidt, Jürgen Erich (Hg.): Regiolekt – der neue Dialekt? Akten des 6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 182), 249–267.

Hove, Ingrid (2020): The Quality of Schwa in Swiss German. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 87, 3–24.

Jeszenszky, Péter / Stoeckle, Philippe / Glaser, Elvira / Weibel, Robert (2018): A gradient perspective on modeling interdialectal transitions. Journal of Linguistic Geography 6, 78–99. Online-Zugang

Keel, William D. (2020): The West Germanic Dialect Continuum. In: Putnam, Michael T. / Page, Richard B.: The Cambridge Handbook of Germanic Linguistics. Cambridge, 736–760. Online-Zugang

Kennard, Holly J. / Lahiri, Aditi (2020): Nonesuch phonemes in loanwords. In: Linguistics. An Interdisciplinary Journal of the Language Sciences 58, 83–103. Online-Zugang

Kilchmann, Mirjam (2020): Namenzwillinge und -mehrlinge in der Toponymie: am Beispiel von Deutschschweizer Ortsnamen. In: Namenkundliche Informationen 112, 219–247.

Kobel, Thomas Martin (2019): Bedeutet Är isch ga schwümme das gleiche wie Er ist schwimmen? Eine empirische Untersuchung zu den Perfektformen der schweizerdeutschen Verbverdoppelung und zur Funktion des Absentivs. Berner Dissertation. Bern. Online-Zugang

Krompàk, Edina (2020): Diglossia and Local Identity. Swiss German in the Linguistic Landscape of Kleinbasel. In: Asmah Haji Omar (Hg.): The GLOCAL 2019 in Asia. The Conference of the Global Council for Anthropological Linguistics in Asia, Siem Reap, Cambodia, 23–26 January 2019, 254–264. Online-Zugang

Lameli, Alfred / Glaser, Elvira / Stöckle, Philipp (2020): Drawing areal information from a corpus of noisy dialect data. In: Journal of Linguistic Geography 8, 1, 31–48. Online-Zugang

Landolt, Christoph / Roth, Tobias (2021): Schweizerisches Idiotikon – Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache. In: Lenz, Alexandra N. / Stöckle, Philipp (Hg.): Germanistische Dialektlexikographie zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beihefte 181), 143–173. Online-Zugang (ergänzt um Beispielartikel und -material)

Leuenberger, Stefanie (2020): Dialekt und Standardsprache. In: Weber, Ulrich / Mauz, Andreas / Stingelin, Martin (Hg.): Dürrenmatt-Handbuch. Stuttgart, 321–323. Online-Zugang

Lötscher, Andreas (2020): Die Affrikate tsch in den Varianten des Deutschen: Wortstruktur und Wortschatzstruktur. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 87, 66–100.

Meune, Manuel (2018/19): Polyphonie singinoise et jeux identitaires – D Seisler hiis böös (Ch. Schmutz), entre absence et permanence de la diglossie. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 63–87. Online-Zugang

Morand, Marie-Anne / Bruno, Melissa / Julmi, Nora / Schwab, Sandra / Schmid, Stephan (2020): Speech rhythm in multiethnolectal Zurich German. In: 10th International Conference on Speech Prosody 2020, Tokyo, Japan, 2020, 566–570. Online-Zugang

Moser, Ann-Marie (2019): Form und Funktion der doppelten Negation in deutschen Dialekten, mit einem Schwerpunkt im Oberdeutschen. Linguistik Online 98, 179–195. Online-Zugang

Moser, Ann-Marie (2019): Negative concord in Alemannic: an OT-approach at the syntax-morphology interface. In: Dammel, Antje / Schallert, Oliver (Hg.): Morphological Variation. Theoretical and empirical perspectives. Amsterdam (Studies in Language Companion Series 207), 243–281. Online-Zugang

Müller, Ralph / Perler, André (2018/19): Diglossie und Mehrsprachigkeit im Dialektroman der Deutschschweiz. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 21–39. Online-Zugang

Nägeli, Reinhard (2020): Fleudebüel, Pfaffeholz und Strick. Marthaler und Elliker Flur-, Wald-, Orts- und Familiennamen. Marthalen.

Oberholzer, Susanne / Studler, Rebekka (2020): Bildung und Beruf als ausschlaggebende Faktoren für Spracheinstellungen? Vergleich zweier aktueller Projekte zu den Schweizer Varietäten. In: Hundt, Markus / Kleene, Andrea / Plewnia, Albrecht / Sauer, Verena (Hg.): Regiolekte – objektive Sprachdaten und subjektive Sprachwahrnehmung. Tübingen (Studien zur deutschen Sprache 85), 131–156.

Oberholzer, Susanne (2020): Sprachliche Variation im bairisch-rätoromanischen Kontaktgebiet. In: Hahn, Matthias / Kleene, Andrea / Langhanke, Robert / Schaufuss, Anja (Hg.): Dynamik in den deutschen Regionalsprachen: Gebrauch und Wahrnehmung. Beiträge aus dem Forum Sprachvariation. Hildesheim (Germanistische Linguistik 250–251), 149–173.

Reichwald, Anika (2018/19): Verstummte Sprache? Ein Streifzug durch die Geschichte des ‹Surbtaler Jiddisch›. In: Revue transatlantique d’études suisses 8–9, 114–130. Online-Zugang

Rettig, Irene (2020): ab dem Hooff vnnd gůt das Käller gůt: Namenglieder und Appellative in ihrem Kontext. In: Namenkundliche Informationen 112, 333–374.

Roth, Tobias (2020): Im Übergang zum digitalen Wörterbuch. Zum Stand der Digitalisierung des Schweizerischen Idiotikons: Rückblick und Ausblick. In: Aquino-Weber, Dorothée / Greub, Yan (Hg.): La lexicographie informatisée: les vocabulaires nationaux dans un contexte européen. Bern 2020 (Swiss academies reports 15.1), 103–118. Online-Zugang 

Ruoss, Emanuel / Schröter, Juliane (Hg.) (2020): Schweizerdeutsch. Sprache und Identität von 1800 bis heute. Mitarbeit: Walter Haas, Helen Christen und Raphael Berthele. Basel.

Schmid, Stephan (2020): Swiss German Dialects Spoken by Second-Generation Immigrants: Bilingual Speech and Dialect Transformation. In: Journal of Multilingual and Multicultural Developments. Online-Zugang

Schneider, Christa / Grossenbacher, Sarah / Britain, David (2019): Quotative variation in Bernese Swiss German. In: Villena-Ponsoda, Juan-Andrés / Díaz-Montesinos, Francisco / Ávila-Muñoz, Antonio-Manuel / Vida-Castro, Matilde (Hg.): Language Variation – European Perspectives VII: Selected papers from the Ninth International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 9), Malaga, June 2017. Amsterdam (Studies in Language Variation 22), 192–201. Online-Zugang

Schneider, Thomas Franz / Hofer, Roland / Thöny, Luzius (Hg.) (2020): Ortsnamenbuch des Kantons Bern. I. Dokumentation und Deutung. 6. Teil: Se–Di/Ti. Tübingen.

Spälti, Thomas / Lienhard, Andi / Marti, Fritz / Staub, Peter (2020): Die Flurnamen der Gemeinde Glarus. Ennenda, Glarus, Riedern, Netstal. Glarus.

Studler, Rebekka (2019): Ambivalente Spracheinstellungen und was dahintersteckt: Mentale Modelle im diglossischen und plurizentrischen Kontext der Deutschschweiz. In: Bülow, Lars / Fischer, Ann Kathrin / Herbert, Kristina (Hg.): Dimensions of linguistic space: Variation – multilingualism – conceptualisations. Berlin (Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45), 407–427.

Udolph, Jürgen (2020): Inn < *Penios? In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 345–365.

Waser, Erika (2020): Der Flurname Beiertschen. In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 281–287.

Weibel, Manuela / Peter, Muriel (2020): Compiling a Large Swiss German Dialect Corpus. In: Ebling, Sarah / Tuggener, Don / Hürlimann, Manuela / Cieliebak, Mark / Volk, Martin: Proceedings of the 5th Swiss Text Analytics Conference (SwissText) & 16th Conference on Natural Language Processing (KONVENS), Zurich, Switzerland, June 23-25, 2020. Online-Zugang

Weibel, Viktor (2020): Mettlen, Flur- und Hofname – ein Rätsel? In: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 57, 289–299.

Werlen, Iwar (2018): La situation sociolinguistique de la Suisse alémanique. In: Cahiers internationaux de sociolinguistique 2018/2 (N° 14), 25–42. Online-Zugang

Würth, Kathrin (2020): Consonant Quantity and Positional Neutralisation: Heusler’s Law and Winteler’s Law in Zurich German. Zürcher Dissertation. Zürich. Online-Zugang

Zihlmann, Urban (2020): Temporal variability in four alemannic dialects and its influence on the respective varieties of Swiss Standard German. In: 10th International Conference on Speech Prosody 2020, Tokyo, 25 May 2020–28 May 2020, 620–624. Online-Zugang

Zihlmann, Urban B. (2020): Vowel and consonant length in four alemannic dialects and their influence on the respective varieties of Swiss Standard German. In: Wiener Linguistische Gazette (WLG) 86, 1–46. Online-Zugang