Das Schweizerdeutsche Mundartkorpus (CHMK) dokumentiert die alemannischen Dialekte der Schweiz des 19., 20. und 21. Jahrhunderts und dient als Belegkorpus für die Weiterführung des Wörterbuchs Schweizerisches Idiotikon. Ein Teilkorpus, das urheberrechtlich freie Texte enthält, soll für die Forschung frei zugänglich gemacht werden.

Die Arbeiten am Mundartkorpus wurden im Januar 2019 aufgenommen. Seither wurden mehrere hundert Werke der Mundartliteratur digitalisiert und Mundarttexte aus dem Internet heruntergeladen. Das Korpus umfasst bereits über 20 Mio. Wörter (Stand März 2022).

Das sich in Entwicklung befindliche Korpus ist online im Volltext durchsuchbar:

Das Korpus wird laufend um weitere Texte ergänzt. Korpuslinguistische Annotationen auf Wort-Ebene (z.B. Wortarten oder Grundformen) folgen.

Publikationen
Mitarbeitende